Computer­unter­stützte Diagnostik

Objektive Kontrolle von Muttermalen durch digitale Dokumentation

Wissenswertes im Überblick

Im Rahmen der Hautkrebsvorsorge steht vor allem Patienten mit vielen pigmentierten Malen zusätzlich zum Hautkrebsscreening mit bloßem Auge die computerunterstützte Diagnostik und Dokumentation zur Verfügung.

Bei Hautkrebs handelt es sich um die häufigste Krebserkrankung. Rechtzeitig erkannt, lässt er sich jedoch sehr gut behandeln. Auch die Schwere einer Erkrankung wird mit einer frühzeitigen Entdeckung gemindert. Die digitale Fotodokumentation ist ein modernes Verfahren zur Hautkrebs-Früherkennung, mit dem die Haut langfristig und regelmäßig überwacht werden kann. Damit hat der Dermatologe die Entwicklung von Muttermalen immer im Blick. Jede Auffälligkeit wird sofort sichtbar und kann frühzeitig diagnostiziert werden.

Die Untersuchung ist nicht-invasiv – d. h. die Haut wird nicht verletzt – und damit völlig schmerzfrei. Im Rahmen der Analyse erfolgt das sogenannte Total Body Mapping: Mithilfe der FotoFinder®-Technologie wird die Hautoberfläche des gesamten Körpers abfotografiert. In dieser Übersichtsaufnahme wird jedes auffällige Mal mit einer Nummer versehen und noch einmal im Detail aufgenommen. So entsteht ein individueller Katalog, mit dem sich jedes Pigmentmal seiner Position auf dem Körper zuordnen lässt. Mittels computerunterstützter Auflichtmikroskopie werden nun einzelne Muttermale genauer untersucht. Wurde die entsprechende Stelle bei einer früheren Untersuchung bereits erfasst, können die alten mit den neuen Aufnahmen verglichen werden. Hier sind Veränderungen sofort sichtbar.

Mit einer speziellen Software können die Muttermale frühzeitig diagnostiziert und analysiert werden. Sie wertet die Fotos aus und unterstützt den Arzt bei seiner Analyse mit einer neutralen Zweitmeinung. Die computerunterstützte Hautkrebs-Früherkennung ermöglicht somit eine objektive Kontrolle der Entwicklung von Hautveränderungen.

Auffällige Male können dann entfernt oder mit der konfokalen Laserscanmikroskopie weiter abgeklärt werden. Am Ende der Untersuchung berät der Dermatologe den Patienten und gibt wertvolle Tipps für die Hautgesundheit.

Weitere Informationen

Bei Fragen zum Thema Hautkrebsvorsorge und computerunterstützte Diagnostik beraten die Ärzte des Hauses Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an.

Weitere Informationen zum Thema Hautkrebsscreening finden Sie hier.