Krampf­ader­behandlung / Varikosis

Krampfadern schonend entfernen – mit VNUS Closure Fast (Venefit™)

Wissenswertes im Überblick

Krampfadern, sogenannte Varizen, sind die Folge einer Venenschwäche, bei der sich die Venen in den Beinen erweitern und die Venenklappen undicht werden. Sie sind nicht nur unschön, sondern können aufgrund des gestörten Blutflusses zu Entzündungen oder Thrombosen führen. Deshalb ist eine Krampfaderbehandlung sinnvoll.

Um eine Varikosis zu diagnostizieren, wird zunächst in einem Beratungsgespräch festgestellt, ob Krampfadern bereits in der Familie vorkommen und Beschwerden wie Schmerzen, Schwellungen oder ein Schweregefühl vorliegen. Danach wird die Fließgeschwindigkeit des Blutes und Richtung mittels Dopplersonografie untersucht. Zusätzlich liefert die farbkodierte Duplexsonografie Ultraschallbilder des Blutflusses und der Gefäße.

Die Therapie erfolgt mithilfe von Radiowellenenergie. VNUS Closure Fast ist ein schonendes Verfahren, bei dem in die betroffene Stammvene ein Katheter eingeführt wird, der die Krampfader mit Radiowellen segmental erwärmt. Die Vene verschließt sich, der Körper leitet den Blutfluss über gesunde Venen um und transportiert das verschlossene Blutgefäß mit der Zeit ab.

Eine lokale Anästhesie garantiert eine schmerzfreie Behandlung, nach der eine schnelle Rückkehr in den Alltag möglich ist. Der Eingriff wird ambulant durchgeführt und kommt ohne Schnitte aus, dadurch bleiben keine Narben zurück. Für optimale Ergebnisse sorgt ein Kompressionsstrumpf, der nach der Therapie etwa eine Woche lang die Beine unterstützt.

Weitere Informationen

Alle Ärzte unseres Hauses führen die Behandlung von Krampfadern durch. Bitte sprechen Sie uns an.

Kosmetische Behandlungen bietet unsere Fachabteilung Medizinische Kosmetik an.