Medical Needling

Die Erneuerung der Haut auf schonende Weise aktivieren

Wissenswertes im Überblick

Eine bewährte Methode für ein vitales Hautbild ist das Medical Needling. Hierbei wird die Hautoberfläche mit einem Dermapen behandelt, der die natürlichen Selbsterneuerungs-Mechanismen der Haut aktiviert und die Produktion von Kollagen und Elastin anregt. Die Haut kann sich regenerieren und wird sichtbar glatter und straffer.

Mit einem medizinischen Needling können altersbedingte Erscheinungen wie Fältchen oder Pigmentstörungen, aber ebenso Narben und Dehnungsstreifen auf schonende Weise behandelt werden. So lassen sich zum Beispiel bei Aknenarben oder Schwangerschaftsstreifen sehr gute Resultate erzielen. Da mit dem Needling eine Straffung der Haut erreicht wird, ist es auch bei Gewebeveränderungen wie Cellulite die ideale Therapie.

Vor der Behandlung wird eine anästhesierende Creme auf die Haut aufgetragen. Dadurch ist die Therapie völlig schmerzfrei. Dann wird die Haut gründlich desinfiziert. Mit einem Dermapen wird nun über die zu behandelnden Hautareale gefahren. Dieser arbeitet mit feinsten Nadeln, die je nach Hautbereich individuell eingestellt werden können. Es entstehen Mikroverletzungen, auf die der Körper mit natürlicher Selbstheilung und der Produktion von Kollagen reagiert. Durch die Kollagenneubildung wird die Haut fester und elastischer, die Poren verfeinern sich und die Hautstruktur verbessert sich spürbar.

Den Abschluss bildet eine kühlende Maske. Da die Haut direkt nach dem Micro-Needling für Wirkstoffe besonders aufnahmefähig ist, können ergänzend Vitamine oder Hyaluronsäure eingesetzt werden, die so auch in tiefere Hautschichten gelangen. Für optimale Ergebnisse werden etwa drei Sitzungen empfohlen.

Das Needling ist eine absolut schonende und risikoarme Behandlungsmethode, die ambulant durchgeführt wird. Die Teilnahme am Alltagsgeschehen ist danach sofort wieder möglich, es entstehen keine Ausfallzeiten. Vorübergehend kann es zu leichten Schwellungen und Rötungen kommen. Diese sind jedoch ein völlig normales Anzeichen dafür, dass sich die Haut selbst erneuert, und klingen nach wenigen Tagen wieder ab.

Durch das Needling werden die natürlichen Regenerationsprozesse der Haut angeregt. Neues Kollagen und Elastin werden produziert und bilden eine stützende Struktur, die erschlaffte Haut wieder strafft. Cellulite und Falten werden damit sichtbar reduziert. Das Gewebe von Narben und Dehnungsstreifen wird durch gesunde, spürbar elastischere Haut ersetzt. Der Effekt der Therapie ist dauerhaft und verändert sich erst wieder im Rahmen der normalen Alterserscheinungen der Haut.

Alle kosmetischen Anwendungen finden bei uns nach Rücksprache mit einem Dermatologen statt. In einem umfassenden Beratungsgespräch kann dieser auf die persönlichen Wünsche und Vorstellungen individuell eingehen und einen passenden Therapieplan entwickeln. Die Behandlungen werden dann von einer geschulten Kosmetikerin durchgeführt und vom Hautarzt medizinisch begleitet.

Weitere Informationen

Wir beraten Sie gerne zum Medical Needling. Bitte sprechen Sie uns an.

Weitere Informationen zum Thema Ästhetik finden Sie hier.